Akha (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akha (ภาษาอาข่า)

Gesprochen in

China, Birma, Thailand, Laos, Vietnam
Sprecher rd. 500.000 Muttersprachler
Linguistische
Klassifikation
  • Sinotibetisch
    • Tibetobirmanisch
    Akha
Offizieller Status
Anerkannte Minderheitensprache in: Thailand
Sprachcodes
ISO 639-3:

ahk

Akha ist die Sprache der südostasiatischen Ethnie der Akha, deren Angehörige in Birma (dort überwiegend im Shan-Staat), China (im Südwesten Yunans), Laos (Provinz Phongsali und Luang Namtha), Thailand (Provinzen Chiang Mai, Chiang Rai und Mae Hong Son) und im Nordwesten von Vietnam (Provinzen Quang Binh und Quang Tri) leben. Die Sprache wird in China als ein Dialekt des Hani angesehen.

Die Sprache Akha ist eine Tonsprache mit drei Tönen und kennt keine oder eine nur geringe Affigierung. Fragen werden mit einer finalen Fragepartikel dargestellt.

Weblinks[Bearbeiten]