Akka (Berg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akka
Akkamassiv im Abendlicht

Akkamassiv im Abendlicht

Höhe 2015 m
Lage Schweden
Gebirge Skanden
Koordinaten 67° 34′ 41″ N, 17° 29′ 5″ O67.57805555555617.4847222222222015Koordinaten: 67° 34′ 41″ N, 17° 29′ 5″ O
Akka (Berg) (Norrbotten)
Akka (Berg)

Akka, auch Áhkká geschrieben, ist ein Bergmassiv in Lappland in Schweden. Im Samischen und Finnischen bedeutet der Name „Altes Weib“ und verweist damit auf die Muttergottheit (die allererste hieß Maderakka, siehe dazu auch Finnische Mythologie und Samische Mythologie). Der Berg liegt im Nationalpark Stora Sjöfallet am Ufer des nach ihm benannten Akkajaure-Sees gegenüber der Ortschaft Ritsem. Man bezeichnet das majestätische Massiv auch als „Lapplands Königin“.

Der Name des Berges inspirierte Selma Lagerlöf: Sie nannte in ihrem Roman Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen die Anführerin der Wildgänse „Akka von Kebnekaise“.

Gipfel[Bearbeiten]

Der höchste Punkt des allseitig freistehenden, mehrgipfligen Bergmassivs ist der Stortoppen mit einer Höhe von 2015 Metern, gefolgt vom Borgtoppen mit 1963 Metern. Der dritthöchste Gipfelpunkt mit 1916 Metern besitzt keinen Namen. Der vierthöchste heißt Dubbeltoppen und ist 1830 Meter hoch. Der im Westen gelegene Västtopparna liegt 1780 Meter über dem Meeresspiegel. Die restlichen Gipfelpunkte haben Höhen von 1734, 1730, 1676, 1628 und 1604 Meter.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Akka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien