Al-Baghdadia TV

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Al-Baghdadia TV
Allgemeine Informationen
Empfang: Mittlerer Osten[1][2]
Sitz: Kairo
Sprachen: arabische Sprache
Eigentümer: Awn Hussain Al Khashlok[3]
Geschäftsführer: Awn Hussain Al Khashlok[3]
Sendebeginn: 2005[3]
Rechtsform: Privatrechtlich
Website: www.albaghdadia.com
Liste von Fernsehsendern

Al-Baghdadia TV ist ein irakischer Fernsehsender mit Sitz in Kairo. Er bezieht sein Programm zum Teil vom australischen Sender UBI World TV.

Mehrere Journalisten des Senders wurden im Irak seit 2006 getötet:

  • Luaay Salam Radeef, Kameramann, ermordet am 16. Januar 2006[4]
  • So'oud Muzahim al-Shoumari, tot aufgefunden im April 2006[5]
  • So’oud Mukahim Al-Shoumari (Al-Hadithi), entführt, gefoltert und erschossen in Bagdad am 5. Mai 2006[6]
  • Jawad Al-Daami, Produzent, ermordet in Bagdad am 24. September 2007[7]

Der Journalist Muntazer al-Zaidi wurde 2007 für drei Tage verschleppt. Im Dezember 2008 bewarf er George W. Bush mit zwei Schuhen.

Am 31. Oktober musste der Sendebetrieb kurzzeitig unterbrochen werden. Das Gebäude des Senders wurde, nachdem er Forderungen der Geiselnehmer des Anschlag auf die Sayidat-al-Nejat-Kathedrale in Bagdad 2010 gesendet hatte, von Sicherheitskräften umstellt und vom Stromnetz getrennt.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Al-Baghdadia, lyngsat.com
  2. Al-Baghdadia 2, lyngsat.com
  3. a b c About us, www.albaghdadia.com, September 2011
  4. American Friends Society
  5. Director-General condemns murder of poet and television producer Jawad Al-Daami in Baghdad, UNESCO; September 27, 2007.
  6. World Press Freedom Review - Iraq, International Press Institute, 2006.
  7. Reporter of Al-Baghdadia TV murdered in Baghdad, Kuwait News Agency, 24. September 2007
  8. Sicherheitskräfte unterbrechen irakisches Fernsehprogramm. In: Neue Zürcher Zeitung. 2. November 2010, abgerufen am 3. November 2010 (deutsch).

Weblinks[Bearbeiten]