Alexis Georgoulis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexis Georgoulis (* 6. Oktober 1974 in Larissa) ist ein griechischer Schauspieler und Filmregisseur, der insbesondere durch seine Rolle in der griechischen Serie You are my mate (gr. Eisai To Tairi Mou) bekannt geworden ist. Seinen ersten internationalen Filmauftritt hatte er in My Big Fat Greek Summer.

Leben[Bearbeiten]

Georgoulis wurde als drittes von insgesamt fünf Kindern geboren. Seine Mutter arbeitete als Lehrerin, sein Vater verkaufte Lotterielose. 1993 begann Georgoulis ein Studium an der „National Technical University of Athens“, 1996 nahm er an Schauspielkursen an den griechischen Schauspielschulen „Stage-Craft“ und „Theater of Changes“ teil. 1997 schloss er mit hervorragenden Ergebnissen einen Kurs an der Schule „Jasmine“, gegründet vom bekannten griechischen Schauspieler Vasilis Diamantopoulos, ab.

Karriere[Bearbeiten]

1997 trat Georgoulis erstmals mit der Tanzgruppe „Herois“ im Stück Carmen 33 (1997) und in The Return (1998) auf. Weiterhin hatte er Rollen in der Fernsehserie Alice im Wunderland (1997) und in Death Agony (1998) sowie im Kurzfilm No one’s Rose. Bekannt wurde er vor allem durch seinen Auftritt in der Serie No one’s mates 2001.

Weblinks[Bearbeiten]