Alireza Haghi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alireza Haghi (* 8. Februar 1979) ist ein iranischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Alireza Haghi begann seine Karriere 2005 bei dem Continental Team Paykan. Bei den Asienspielen 2006 in Doha gewann Haghi mit seinen Landsmännern Hossein Askari, Ghader Mizbani und Abbas Saeidi Tanha die Silbermedaille im Mannschaftszeitfahren. Kurz darauf startete er auch bei den Bahnradwettbewerben, wo er in der Einerverfolgung den achten Rang belegte.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2003
  • Weltmeister B-Weltmeister - Einerverfolgung
  • Gold Asienmeister - Einerverfolgung
2009
  • IranIran Iranischer Meister - Einerverfolgung
  • IranIran Iranischer Meister - Punktefahren

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2012
  • IranIran Iranischer Meister - Einzelzeitfahren
2014
  • IranIran Iranischer Meister - Einzelzeitfahren

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]