Amaunet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amaunet in Hieroglyphen
Altes Reich
M17 Y5
N35
X1

Neues Reich
M17 Y5
N35
X1
Z5
I12

Griech.-röm. Zeit
M17 Y5
N35
H8 X1

Amaunet
Jmn.t
Die Verborgene
Griechisch Amauni
(Αμαυνι)
Amunet-Luxor.jpg
Amaunet mit der Rote Krone Unterägyptens in Luxor

Amaunet (auch Amunet, Amonet) ist eine altägyptische Gottheit der ägyptischen Mythologie. Sie wurde als Frau dargestellt, die die Rote Krone Unterägyptens trägt.

In dem Urgötterkreis der Achtheit von Hermopolis gilt Amaunet als weibliches Gegenstück zu Amun, wohingegen sie in Theben neben Mut als Gefährtin des Amun dargestellt wird. Sie steht für Schutz und verkörpert außerdem die Luft und den Nordwind. Gleichzeitig gilt sie als Urmutter und Mutter des Re sowie auch des Amun selbst. Da sie in dieser Eigenschaft und hinsichtlich ihrer Darstellung der Göttin Neith ähnelt, findet sich gelegentlich auch eine Neith-Amaunet. Amaunet wurde erst zu Beginn der Spätzeit in das ägyptische Göttersystem eingefügt.

In der griechisch-römischen Zeit ist sie gemeinsam mit Amun Chronokratin des 17. sowie 18. Schemu II und zählt in Dendera zu der Gruppe der Mammisi-Gottheiten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]