Amerikanische Maskenspitzmaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amerikanische Maskenspitzmaus
MaskedShrew23.jpg

Amerikanische Maskenspitzmaus (Sorex cinereus)

Systematik
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Insektenfresser (Eulipotyphla)
Familie: Spitzmäuse (Soricidae)
Unterfamilie: Soricinae
Gattung: Rotzahnspitzmäuse (Sorex)
Art: Amerikanische Maskenspitzmaus
Wissenschaftlicher Name
Sorex cinereus
Kerr, 1792

Die Amerikanische Masken-Rotzahnspitzmaus (Sorex cinereus) ist eine Art aus der Gattung der Rotzahnspitzmäuse. Sie ist im Gegensatz zur Eurasische Masken-Rotzahnspitzmaus eine nearktische Art und gilt als die häufigste ihrer Gattung in der Nearktis. Ihr Vorkommen reicht von der Westküste Alaskas, den Aleuten und der Brooks Range bis an südliche Küste der Hudson Bay. Zu ihrem Verbreitungsgebiet zählen Regionen, die teilweise nördlich des Polarkreises liegen. Sie gehört damit zu den wenigen Insektenfressern, die zur Fauna der Arktis zählen. Anders als die nah verwandte Sorex ugyunak sind ihr Lebensraum vor allem die boreal Wälder.

Die Körperlänge dieser Spitzmaus beträgt inklusive Schwanz zwischen 75 und 125 Millimeter. Ihr Gewicht liegt zwischen 2,5 und 5,5 Gramm. Ihre Körperoberseite ist braun bis graubraun. Die Körperunterseite ist etwas heller.

Literatur[Bearbeiten]

  • Richard Sale: A Complete Guide to Arctic Wildlife. Christopher Helm, London 2006, ISBN 0-7136-7039-8.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amerikanische Maskenspitzmaus (Sorex cinereus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Sorex cinereus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.1. Eingestellt von: NatureServe, 2008. Abgerufen am 24. September 2013