Anders Gustaf Ekeberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anders Gustaf Ekeberg

Anders Gustaf Ekeberg (* 15. Januar 1767 in Karlskrona; † 11. Februar 1813 in Uppsala) war ein schwedischer Naturforscher und Chemiker.

Ekeberg studierte an der Universität Uppsala und wurde 1788 mit einer Arbeit über pflanzliche Öle promoviert.

Ekeberg war vielseitig interessiert. Er lehrte ab 1794 Chemie in Uppsala, wobei ein Arbeitsschwerpunkt auf der Analyse von Mineralen lag. Dabei entdeckte er 1801 das Element Tantal als Bestandteil des Yttrotantalits.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Herkunft der Elementnamen (auf Englisch)Vorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  2. Schwedisches Biografisches Lexikon