Andrzej Jasiński

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrzej Jasiński (* 23. Oktober 1936 in Tschenstochau) ist ein polnischer Pianist.

Er studierte bei Władysława Markiewiczówna in Kattowitz und Magda Tagliaferro in Paris. Er gewann beim Internationalen Klavierwettbewerb in Barcelona den 1. Preis. Seither rege Konzerttätigkeit und pädagogische Arbeit an der Musikakademie Kattowitz. Er war Vorsitzender des Jury des 14., 15. und 16. Internationalen Chopin-Wettbewerbs in Warschau.

Von 1979 bis 1982 war er Professor an der Musikhochschule Stuttgart. 2007 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Fryderyk-Chopin-Musikakademie Warschau. Sein bekanntester Schüler ist Krystian Zimerman.