Antonio Coello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonio Coello (* 26. Oktober 1611 in Madrid; † 20. Oktober 1652 ebenda) war ein spanischer Schriftsteller.

Sein Werk, erschienen 1638, ist die Tragödie in drei Akten Der Graf von Essex. Romantisches Trauerspiel (Originaltitel: El conde de Sex, o Dar la vida por su dama übersetzt: Der Graf von Essex oder Das Leben geben für seine Dame). Manche Literaturhistoriker schreiben diese Tragödie auch König Philipp IV. zu.

Werke[Bearbeiten]

  • El conde de Sex, o Dar la vida por su dama (1638)
  • El celoso extremeno
  • Los dos Fernandos de Austria (1646)
  • No Sooner Said than Done (1650)
  • La adúltera castigada
  • Peor es hurgarlo
  • Los empenos de seis horas

Weblinks[Bearbeiten]