Anzac Highway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-AA
Anzac Highway
Australian Alphanumeric State Route A5.svg
Basisdaten
Betreiber: Transport SA
Straßenbeginn: AA21 West Terrace / Goodwood Road
Adelaide (SA)
(34° 56′ S, 138° 35′ O-34.935855805556138.58828066667)
Straßenende: Colley Terrace / Chappell Drive
Glenelg (SA)
(34° 59′ S, 138° 31′ O-34.976697666667138.51213141667)
Gesamtlänge: 11 km

Bundesstaaten:

South Australia

Blick vom Anzac Highway Richtung Südwesten auf die Kreuzung mit der Morphett Road
Blick vom Anzac Highway Richtung Südwesten auf die Kreuzung mit der Morphett Road
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Der Anzac Highway ist eine Hauptverkehrsstraße im Südwesten der Stadt Adelaide im Zentrum des australischen Bundesstaates South Australia. Er verbindet den an der Küste gelegenen Vorort Glenelg mit dem Stadtzentrum.[1]

Die früher als Bay Road bekannte Straße wurde zu Ehren des Australian and New Zealand Army Corps (ANZAC), das im Ersten Weltkrieg in Europa gekämpft hatte, benannt. Zunächst hieß die Straße Adelaide Road, da es die Straßenverbindung vom ersten Anlandeplatz des Gouverneurs zur vorgeschlagenen Stelle der zu gründenden Hauptstadt Adelaide war.[2]

Auf dem Highway fahren die Buslinien 262, 263 und 265 im 15-Minuten-Takt.

Kreuzung mit der South Road[Bearbeiten]

Blick Richtung Innenstadt an der Kreuzung mit der South Road im Jahre 2008. Die Kreuzung wurde zwischenzeitlich durch eine Unterführung ersetzt.

Der Kreuzung mit der South Road (A13) wurde im Rahmen einer Initiative der Staatsregierung zum Umbau der South Road in eine kreuzungsfreie Nord-Süd-Verbindung grundlegend umgestaltet.

Die South Road wurde unter dem Anzac Highway hindurchgeführt und mit Ein- und Ausfahrten an den Anzac Highway angeschlossen. Der Bau begann im Oktober 2007, im März 2009 war die Unterführung fertig und Ende 2009 waren die Arbeiten abgeschlossen.

Passend zum Namen „Anzac Highway“ wurde die Unterführung Gallipoli Underpass genannt und an allen Ein- und Ausfahrten wurden Erinnerungsstücke an die australischen Soldaten, die im Ersten Weltkrieg kämpften, angebracht.

Wichtige Kreuzungen[Bearbeiten]

  • Beginn der Australian Alphanumeric State Route A5.svg an der Kreuzung mit der West Terrace Australian Alphanumeric State Route A21.png und der Goodwood Road Australian Alphanumeric State Route A21.png: Adelaide
    • Controlled Intersection Richmond Road / Greenhill Road: Keswick
    • Controlled Intersection South Road Australian Alphanumeric State Route A13.svg: Everard ParkRichtung Süden zur Australian Alphanumeric State Route M2.PNG
    • Controlled Intersection Marion Road Australian Alphanumeric State Route A14.svg: PlymptonRichtung Süden zur Australian Alphanumeric State Route M2.PNG
    • Controlled Intersection Cross Road Australian Alphanumeric State Route A3.svg: Camden Park
    • Controlled Intersection Morphett Road: Glengowrie
    • Controlled Intersection Tapleys Hill Road / Brighton Road Australian Alphanumeric State Route A15.svg: Glenelg
    • Roundabout Ende an der Kreuzung mit der Colley Terrace / Chappell Drive: Glenelg
  • Ende Australian Alphanumeric State Route A5.svg

In der Popkultur[Bearbeiten]

Der Anzac Highway wird im Lied One More Boring Thursday Night in Adelaide der Band Redgum in ihrem Album If You Don’t Fight You Lose von 1978 erwähnt.

Quelle[Bearbeiten]

Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 64

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2003 Adelaide Street Directory, 41. Ausgabe. UBD (eine Tochtergesellschaft der Universal Press Pty Ltd), 2003, ISBN 0-7319-1441-4.
  2. Dulcie M. Perry: The Place of Waters, A story of Glenelg's first fifty years. The Corporation of the City of Glenelg, National Trust of South Australia, Glenelg (South Australia) 1985, ISBN 0-9589503-0-X.