Arab American Vehicles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

30.0830231.413299Koordinaten: 30° 4′ 59″ N, 31° 24′ 48″ O

Arab American Vehicles Company
الشركة العربية الأمريكية للسيارات
Firmenlogo der Arab American Vehicles.png
Rechtsform Sharikat al-Mossahamah (AG)
Gründung 1977
Sitz Kairo, Ägypten
Mitarbeiter 680
Branche Automobilherstellung
Rüstungsbetrieb
Website www.aav.com.eg

Arab American Vehicles (abgekürzt: AAV) ist ein ägyptischer Automobilhersteller mit Firmensitz in Kairo. AAV ist ein Joint-Venture zwischen der Arab Organization for Industrialization zu 51 % sowie zu 49 % von der amerikanischen Chrysler.

1977 wurde das Unternehmen als Rüstungsbetrieb und Automobilhersteller gegründet. Am 14. Dezember 1978 begann das Unternehmen mit der Produktion militärischer und ziviler Pkw. Später wurden einige Modelle unter verschiedenen Joint-Ventures in Auftragslage hergestellt. Da einige dieser Modelle jedoch parallel auch als Importfahrzeug erhältlich waren oder aber auch von anderen ägyptischen Produzenten hergestellt wurden, entschied sich AAV, den Modellnamen entsprechend zu ergänzen, um sich von den anderen Produkten zu unterscheiden. Einzige speziell für die auf den ägyptischen Markt angepassten Modelle sind die J-Modelle.

Die AAV ist zurzeit wegen mangelnder Qualität mit Umstrukturierungsmaßnahmen beschäftigt, um ihre geplante Werksvergrößerung zu realisieren. Die Produktionszahlen sind innerhalb der letzten drei Jahre auf 17.600 Stück/Jahr gesunken, was eine Auslastung von nur 45 bis 47 Prozent bedeutet.

Die Arab American Vehicles verwendet in der Fahrzeug-Identifizierungsnummer die Herstellercodes DA1, DA2 und DA4.

Modellübersicht[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]