Arabia Terra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochland auf dem Mars
Arabia Terra
NASA-Karte des südlichen Teils von Arabia Terra. Unten der 100 km große Krater Dawes. Am linken Bildrand der Krater Schiaparelli
NASA-Karte des südlichen Teils von Arabia Terra. Unten der 100 km große Krater Dawes. Am linken Bildrand der Krater Schiaparelli
Arabia Terra (Mars)
Arabia Terra
Position 25° 0′ N, 30° 0′ OMars2530Koordinaten: 25° 0′ 0″ N, 30° 0′ 0″ O
Ausdehnung 6000 km
Geschichte
Eponym Lateinisch für das arabische Land

Arabia Terra (das arabische Land) ist eine ausgedehnte, verkraterte Hochlandregion, nördlich des Äquators des Planeten Mars.

Ihr Zentrum liegt auf 25° nördlicher Breite und 330° westlicher Länge. Die Region hat eine Ausdehnung von etwa 6.000 km.

Arabia Terra liegt genau entgegengesetzt zur Tharsis-Region mit ihren mächtigen Schildvulkanen. Möglicherweise wurde Arabia Terra zur gleichen Zeit durch innere Kräfte emporgehoben, wie die Tharsis-Region.

Die gesamte Region von Arabia Terra ist mit Impaktkratern übersät, die größten (Cassini, Tikhonravov, Schiaparelli) haben Durchmesser von etwa 200 km.

Im September 2004 konnte die Raumsonde Mars Express erhöhte Gehalte an Wasserdampf über der Region nachweisen. Offensichtlich befinden sich unter der sandigen Oberfläche größere Mengen Wasser in Form von Eis.

Nördlich von Arabia Terra erstreckt sich die ausgedehnte Tiefebene Vastitas Borealis.