Östlicher Erdbeerbaum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Arbutus andrachne)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Östlicher Erdbeerbaum
Blütenstand des Östlichen Erdbeerbaums (Arbutus andrachne)

Blütenstand des Östlichen Erdbeerbaums (Arbutus andrachne)

Systematik
Asteriden
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae)
Unterfamilie: Arbutoideae
Gattung: Erdbeerbäume (Arbutus)
Art: Östlicher Erdbeerbaum
Wissenschaftlicher Name
Arbutus andrachne
L.

Der Östliche Erdbeerbaum (Arbutus andrachne) ist ein Laubgehölz aus der Gattung der Erdbeerbäume in der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Östliche Erdbeerbaum ist ein immergrüner Strauch oder kleiner Baum mit einer Wuchshöhe von drei bis fünf Metern. Stamm und Äste weisen eine glatte, rotbraune Borke auf, die sich in großen Platten ablöst. Die eiförmigen bis länglichen Blätter stehen wechselständig und werden etwa 5 bis 10 cm lang. Sie sind oberseits dunkelgrün, unterseits leicht graugrün und am Rand fein bewimpert. Die Blüten erscheinen von Februar bis April in aufrechten, etwa 10 cm langen Rispen. Die Einzelblüten sind weiß und glöckchenförmig mit zurückgekrümmten Zipfeln und etwa 7 mm lang. Die beerenartigen, 5-fächrigen Früchte werden 8 bis 12 mm groß. Die kugeligen Früchte sind anfangs grün und färben sich mit zunehmender Reife orangerot; das Fruchtfleisch ist von mehliger Konsistenz.

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Östliche Erdbeerbaum ist ein typisches Gewächs des östlichen Mittelmeerraumes. Er kommt in Macchien und immergrünen Wäldern der Ägäis, Griechenland, S-Albanien, Kleinasien und der südlichen Krim vor.

Galerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Andreas Bärtels: Pflanzen des Mittelmeerraumes. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2003, ISBN 3-8001-3287-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Östlicher Erdbeerbaum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien