Army Champions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Army Champions
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1941
Länge 11 Minuten
Stab
Regie Paul Vogel
Drehbuch Julian Harmon
Produktion Pete Smith
Kamera Paul Vogel
Schnitt Philip W. Anderson

Army Champions ist ein US-amerikanischer Kurzfilm aus dem Jahr 1941.

Handlung[Bearbeiten]

Schnelligkeit, Präzision und Teamwork, Schwerpunkte im Sport, werden auf das Waffentraining von amerikanischen Soldaten umgesetzt. Der Film zeigt Schießübungen der US Army mit Schulterwaffen, Mörsern und verschiedenen Artilleriewaffen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1942 wurde der Film in der Kategorie Bester Kurzfilm (One-Reel) für den Oscar nominiert.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Produktion der MGM wurde am 11. Oktober 1941 uraufgeführt.

Sprecher des Films war der Produzent Pete Smith.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]