Arnel Pineda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arnel Pineda (2008)

Arnel Pineda (* 5. September 1967 in Sampaloc, Manila) ist ein philippinischer Sänger und Songwriter.

Seit Dezember 2007 ist er der Leadsänger der US-amerikanischen Rockband Journey.[1] Zuvor war er als Solo-Künstler bei Warner Bros. unter Vertrag, bevor er im Jahr 2006, bis zu seinem Einstieg bei Journey, Frontmann der philippinischen Rockband The Zoo wurde.

Vor dem Boxkampf um den WBO-Titel im Weltergewicht Manny Pacquiao gegen Joshua Clottey sang Pineda die philippinische Nationalhymne Lupang Hinirang. Allerdings wurde er dafür kritisiert, dass er sie zu langsam sang.[2]

Im Rahmen des Taifun Haiyan sorgte Pineda dafür, das Journey gemeinsam mit ihrer Konzertagentur Live Nation Entertainment; der nahen Firma Creative Artists Agency (CAA) und ihrem Manager John Baruck mehr als $350,000 US-Dollar spenden, um für Nahrung in der Krisenregion zu sorgen. Sie riefen auch ihre Fans auf, selbst bei der Agentur United Nations World Food Programme (WFP) zu spenden.[3]

Diskografie[Bearbeiten]

Solo[Bearbeiten]

  • Arnel Pineda (1999, Warner)[4]

mit The Zoo[Bearbeiten]

  • Zoology (2007, MCA Universal)

mit Journey[Bearbeiten]

  • Revelation (2008)
  • Journey: Live in Manila (2009, DVD)
  • Eclipse (2011)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rolling Stone (5. Dezember 5 2007). "Journey Finds New Singer the Old-Fashioned Way: On the Internet", abgerufen am 20. März 2010.
  2. GMA news: Arnel Pineda's version of RP criticized
  3. http://www.blabbermouth.net/news/journey-donates-350000-to-help-the-philippines-in-aftermath-of-super-typhoon-haiyan/
  4. Platten-Review im All Music Guide (englisch)