Ashlynn Brooke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashlynn Brooke, 2010
Ashlynn Brooke, 2007

Ashlynn Brooke (* 14. August 1985 in Choctaw, Oklahoma) ist eine ehemalige[1] US-amerikanische Pornodarstellerin, Pornoregisseurin und Model.

Karriere[Bearbeiten]

Brooke ist in Choctaw, Oklahoma geboren und aufgewachsen. Sie war neun Jahre lang eine Cheerleaderin, bis sie im Mai 2003 ihren High School-Abschluss machte.[2]

Sie begann ihre Karriere mit Aktfotografie und arbeitete als Model für das Easy Rider Magazine und das Magazin Gallery.[3] Brooke drehte ihren ersten Hardcore-Film im Jahr 2006. Ihre ersten Szenen wurden für die Website Bang Bros gedreht und später auch auf DVD veröffentlicht. Zu ihren bekanntesten Filmen zählt die Filmreihe Ashlynn and Friends (Teil 1-8, 2007-2009) und die College-Serie Ashlynn Goes To College (Teil 1-4, 2007-2008).

Brooke wurde 2007 bei den Studios Digital Sin und New Sensations unter Vertrag genommen. Sie war zu dieser Zeit auf Canadian TV Moderatorin der Sendung Venus Wars und hatte auf Vavoom TV ihre eigene Show namens Dare 2 Bare.

Im Jahr 2008 war sie bei den AVN Awards in den folgenden Kategorien nominiert: Best New Starlet, Best Tease Performance und Best Couples Sex Scene für Video. Im September 2008 veröffentlichte das Studio Digital Sin die interaktive DVD My Plaything … Ashlynn Brooke. Im Jahr 2009 übernahm sie die Regie für den Pornofilm Lesbian Fantasies, der im Jahr 2010 eine Fortsetzung fand, bei der sie wieder Regie übernahm.[4][5]

Die Internet Adult Film Database (IAFD) listet 116 Filme (Stand: April 2013), in denen sie mitgespielt hat. Außerdem listet die IAFD 6 Filme auf, in denen sie Regie geführt hat.

Über die Hardcorebranche hinaus erlangte Brooke Bekanntheit durch ihre Mitwirkung in dem Musikvideo zum Song Too Drunk vom Album Black Butterfly der Rockband Buckcherry.

Im Januar 2010 zog Brooke sich aus dem Berufsleben zurück, nachdem sie ihre Tochter zur Welt brachte[6]. Derzeit lebt sie zusammen mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Oklahoma City, Oklahoma.

Inzwischen betreibt Brooke eine Kochsendung im Internet[7].

Filmauswahl[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2007: Adultcon Top 20 Adult Actresses[8]
  • 2008: (AEBN) AWARD - Best New Starlet
  • 2008: VOD Awards Best Newcomer
  • 2008: F.A.M.E. Award „Favorite Breasts“[9]
  • 2009: AVN Award Best Continuing Series, Ashlynn Goes to College
  • 2009: AVN Award Best New Series - Ashlynn Goes to College

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ashlynn Brooke – Sammlung von Bildern

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Roundup. www.thislandpress.com. 6. Juli 2011. Abgerufen am 6. Juli 2011.
  2. Ashlynn Brooke: Before Adult. In: all-things-ash.com. 9. Juni 2011. Abgerufen am 30. Oktober 2011.
  3. http://www.xrentdvd.com/Porn_Star_Interviews/Ashlynn_Brooke.html
  4. http://www.imdb.de/title/tt1562359/
  5. http://www.imdb.de/title/tt1644636/
  6. http://allthingsash.co/about
  7. http://www.cookingyourashoff.com/
  8. http://www.xbiz.com/news/news_piece.php?id=88264
  9. http://avn.com/performer/articles/30630.html