Atari Panther

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panther
Atari Panther chassis.png
Hersteller Atari Corporation
Typ Stationäre Spielkonsole
Generation 5. Generation
Hauptprozessor 16-bit Motorola 68000
Grafikprozessor Panther
Speichermedien Module
Vorgänger Atari 7800
Nachfolger Atari Jaguar
Info nie fertig entwickelt

Der Atari Panther war nach dem nur mäßig erfolgreichen Atari 7800 ein Versuch der Firma Atari Corporation, an die Erfolge der Konkurrenten Sega (Mega Drive) und Nintendo (Super Nintendo) anzuschließen. Als 32-Bit Spielkonsole seit 1990 entwickelt, wurde es schon bald von der parallel ablaufenden Entwicklung des Jaguar überholt und zu dessen Gunsten im Juni 1991 aufgegeben. Teile der Technik, u.a. der Controller, das Design und die ersten Spiele wurden vom Jaguar übernommen.

Geplante Spiele[Bearbeiten]

  • Panther-Pong
  • Crescent Galaxy
  • Cybermorph

Technische Daten[Bearbeiten]

  • CPU: 16-bit Motorola 68000, getaktet mit 16 MHz
  • Arbeitsspeicher: 32KB
  • ROM: 64KB
  • Video:
    • Chip „Panther“ (aus dem „Blossom“-Projekt)
    • Auflösung: 320 × 200 Pixel
    • 7.860 Farben gleichzeitig, max. 32 in einer Zeile
    • Farbpalette: 262.144 Farben
    • Antennen-, RGB- und S-Video-Ausgänge
    • Genlock Option
  • Sound:
    • Chip „Otis“ von Ensoniq
    • 8 MIPS
    • 29-Bit DSP
    • 16-Bit Stereo PCM-Sound
    • 32 Stimmen
    • 8 KB PCM-RAM
    • Stereo-Kopfhörer-Ausgänge
  • Grafik:
  • Module: maximale Größe 6 MB
  • Steuerung: 2 Multifunktions-Joystickports mit 3-Tasten-Joysticks

Weblinks[Bearbeiten]