Avshalom Cyrus Elitzur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avshalom Elitzur, 2009

Avshalom Cyrus Elitzur (hebräisch ‏אבשלום כורש אליצור‎; * 30. Mai 1957, Iran) ist ein israelischer Physiker und Philosoph.

Er war Dozent an der Bar-Ilan-Universität in Ramat Gan. Elitzur ist bekannt geworden für den Elitzur-Vaidman-Bombentest in der Quantenmechanik, das durch das Sachbuch Schatten des Geistes von Roger Penrose einem größeren Leserkreis bekannt wurde.

Werke[Bearbeiten]

  • Endophysics, Time, Quantum and the Subjective in: Rosolino Buccheri (Hrsg.), Avshalom C Elitzur and Metod Saniga; Germany, Bielefeld, 2005 ISBN 978-981-256-509-9
  • Quo Vadis Quantum Mechanics? (The Frontiers Collection) in A. Elitzur (Hrsg.), S. Dolev (Hrsg.), N. Kolenda (Hrsg.); New York: Springer, 2005 ISBN 3-540-22188-3
  • Mind and its Place in the World: Phenomenology & Minds in: Vol. 7 (Phenomenology & Mind), Alexander Batthyany (Hrsg.), Avshalom Elitzur (Hrsg.), Ontos Verlag, 2006 ISBN 978-3-937202-98-3
  • Irreducibly Conscious: Selected Papers on Consciousness in: A. Batthyany (Hrsg.), A. Elitzur (Hrsg.), Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, 2009

Weblinks[Bearbeiten]