Azamgarh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azamgarh
आज़ामगढ़
Azamgarh (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Uttar Pradesh
Distrikt: Azamgarh
Lage: 26° 5′ N, 83° 12′ O26.08333333333383.2Koordinaten: 26° 5′ N, 83° 12′ O
Einwohner:
– Agglomeration:
110.980 (2011)[1]
116.165 (2011)[2]

d1

Azamgarh (Hindi: आज़ामगढ़, Urdu: اعظم گڑھ; Āzāmgaṛh [aːˈzaːmɡʌɽʱ]) ist eine Stadt im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh mit rund 110.000 Einwohnern (Volkszählung 2011). Sie liegt am Ufer des Flusses Tamsa (Tons) rund 90 Kilometer nördlich von Varanasi im Osten Uttar Pradeshs und ist Verwaltungssitz des Distrikts Azamgarh sowie der Division Azamgarh.

Bahnhof Azamgarh

Azamgarh wurde um 1665 gegründet, als Azam Khan, ein zum Islam übergetretener Rajputen-Fürst, hier eine Festung errichtete. Nach ihm erhielt die Stadt auch ihren Namen (garh bedeutet „Festung“).

Azamgarh ist über die Eisenbahnstrecke von Shahganj nach Mau an das Eisenbahnnetz angeschlossen.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 154 kB)
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 141 kB)