B.C.’s Quest for Tires

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

B.C.’s Quest for Tires ist ein Computerspiel aus dem Jahre 1983, das von der Computerspielefirma Sydney Development Corp. produziert und von der US-amerikanischen Firma Sierra On-Line vertrieben wurde. Das Spiel wurde produziert für die Heimcomputer Commodore 64, Atari-Heimcomputer, Colecovision, ZX Spectrum, MSX und den Apple II. Das Spiel basiert auf dem US-amerikanischen Comic-Strip B.C. von Johnny Hart.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Der Spieler übernimmt die Rolle des Höhlenmenschen B.C., der die Aufgabe hat seine Freundin „Cute Chick“ aus den Fängen eines Dinosauriers zu retten. Damit er dies erreicht, muss B.C. mit seinem Steinfahrrad durch verschiedene Level reisen und in jedem Level unterschiedliche Gegner besiegen.

Es wurde ein Fortsetzungsspiel im Jahre 1984 mit dem Titel B.C. II: Grog’s Revenge veröffentlicht.

Der Schwierigkeitsgrad der Spiele ist verhältnismäßig hoch.

Weblinks[Bearbeiten]