Bahnhof Milngavie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Milngavie
Bahnhof Milngavie
Bahnhof Milngavie
Daten
Betriebsart Kopfbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung MLN[1]
IBNR 7001497
Eröffnung 1863[2]
Lage
Stadt Milngavie
Unitary Authority East Dunbartonshire
Landesteil Schottland
Staat Vereinigtes Königreich
Koordinaten 55° 56′ 28,7″ N, 4° 18′ 51,7″ W55.941305555556-4.3143611111111Koordinaten: 55° 56′ 28,7″ N, 4° 18′ 51,7″ W
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe im Vereinigten Königreich
i7i11i12i13i15i16i16i18i20

Der Bahnhof Milngavie ist ein Kopfbahnhof in der schottischen Stadt Milngavie in East Dunbartonshire. 1971 wurde das Bahnhofsgebäude in die schottischen Denkmallisten in der Kategorie B aufgenommen.[3]

Verkehr[Bearbeiten]

Der Bahnhof von Milngavie wurde im Jahre 1863 als Endbahnhof einer Strecke innerhalb des Glasgower Nahverkehrsnetzes eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt war er noch mit drei Gleisen ausgestattet[2], von denen heute nur noch zwei vorhanden sind. Heute handelt es sich um den Endbahnhof zweier Seitenstrecken der Argyle Line beziehungsweise der North Clyde Line, welche Milngavie an das Zentrum Glasgows und die südlichen Stadtteile anbinden.

Beschreibung[Bearbeiten]

Bahnhof Milngavie

Das Bahnhofsgebäude befindet sich im Stadtzentrum Milngavies an der Fulton Road. Das einstöckige, längliche Gebäude wurde aus grob behauenen Quadersteinen errichtet, die frei liegen. Die Frontseite weist sieben Fensterachsen mit zwei Giebelflächen auf. Die Überdachung der Bahnsteige wird von zwölf verzierten, gusseisernen Pfeilern getragen. Die Überdachung entspricht jedoch nicht dem Originalzustand und wurde erst später hinzugefügt.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen der ScotRail
  2. a b c Informationen der Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Scotland
  3. a b Eintrag in den schottischen Denkmallisten

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Milngavie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien