Balato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt einen Schwerttyp aus Indonesien. Eine weitere Bedeutung des Begriffs Balato ist die Unterpräfektur Balato in Guinea.
Balato
COLLECTIE TROPENMUSEUM Zwaard met houten greep en brede houten schede TMnr 272-57.jpg
Angaben
Waffenart: Schwert, Kurzschwert
Verwendung: Waffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Indonesien, Ethnien der Nias-Insel
Verbreitung: Indonesien
Gesamtlänge: etwa 64 cm
Klingenlänge: etwa 46 cm
Listen zum Thema

Das Balato, auch Baltoe, Balatu, Balatu Sebua, Ballatu, Foda, Gari Telegu, Klewang Buchok Berkait, Roso Sebua oder Telagoe genannt, ist ein Schwert der Einwohner der Nias-Insel.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Balato hat eine gerade, einschneidige Klinge. Der Ort ist abgerundet. Die Klinge hat weder einen Mittelgrat noch einen Hohlschliff. Das Heft hat kein Parier, ist oft kunstvoll geschnitzt und besteht aus Hartholz. Der Knauf ist leicht abgebogen. Es gibt viele Versionen, die sich in Form, Länge und Dekoration unterscheiden. Das Balato wird von Ethnien in Indonesien benutzt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Albert G. van Zonneveld, Traditional weapons of the Indonesian archipelago, Verlag C. Zwartenkot Art Books, 2001, Seite 28, 29, ISBN 978-90-5450-004-9

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schwerter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien