Bamboo (Einheit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bamboo bzw. Bämbuh war ein ostindisches Volumen- und Getreidemaß in Aceh, einer indonesischen Provinz an der Nordwestspitze der Insel Sumatra.

  • 1 Bamboo (Reis) = 1824 Gramm[1]
  • 8 Bamboos = 1 Nelli
  • 64 Bamboos = 1 Gunschah
  • 640 Bamboos = 1 Coyan

Beim Salzhandel wurde gerechnet

  • 1 Parah = 25 Bamboos oder Punihs

Als Längenmaß war der Bamboo ein kleineres Maß der Dain oder Meile in Ava und Pegu und wurde Dha genannt. 100 Dah/Bamboos ergaben 1 Dain.

Literatur[Bearbeiten]

  • Joseph Johann von Littrow, Carl Ludwig von Littrow: J. J. v. Litrow's Vergleichung der vorzüglichsten Maße, Gewichte und Münzen, mit den im österreichischen Kaiserstaate gebräuchlichen. Beck, 1844
  • Verein Gelehrter und praktischer Kaufleute: Handels-Lexikon oder Enzyklopädie der gesamten Handelswissenschaften für Kaufleute und Fabrikanten. Band 1, Verlag Schäfer, Leipzig 1857, S. 128

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Johann Friedrich Krüger: Vollständiges Handbuch der Münzen, Maße und Gewichte aller Länder der Erde. Gottfried Basse, Quedlinburg und Leipzig 1830, S. 14, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche, Kommentar: basierend auf der Angabe 3 preußische Pfund 28 Lot 3,5 Quentchen = 3 Wiener Pfund 8 Lot 1 Quent, was jeweils etwa 1824g ergibt. Die Angabe 1524 38 Gramm scheint daher ein Druckfehler zu sein. Die Angabe von 3 pound 10 56 ounces passt ebenfalls unter Verwendung des Dutches Pound (Seite 257) von 496g