Basileuterus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basileuterus
Goldhähnchen-Waldsänger  (Basileuterus culicivorus)

Goldhähnchen-Waldsänger (Basileuterus culicivorus)

Systematik
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Waldsänger (Parulidae)
Gattung: Basileuterus
Wissenschaftlicher Name
Basileuterus
Cabanis, 1848

Basileuterus ist eine Singvogel-Gattung in der Familie der Waldsänger (Parulidae). Die Gattung umfasst je nach Autor 22 Arten. Verbreitet sind die kleinen Vögel in Zentralamerika und Südamerika. Charakteristisch sind bei den meisten Arten ein Scheitelstreifen, Scheitelseitenstreifen sowie Superciliarstreifen. Das Oberseitengefieder ist meist olivgrün bis olivgrau; das Unterseitengefieder gelb bis schmutziggelb oder weißlich-grau bis weißlich-gelb, oft mit verwaschenen Flanken.

Arten[Bearbeiten]

Zwei Arten werden heute in eine eigene Gattung Phaeothlypis gestellt.

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Jon Curson, David Quinn und David Beadle: New World Warblers. Helm Identification Guides, London 1994, ISBN 0-7136-3932-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Basileuterus – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien