Beatrice Lundmark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beatrice Lundmark bei den Europameisterschaften 2010

Beatrice Lundmark (* 26. April 1980) ist eine italienisch-schweizerische[1] Hochspringerin.

Zu Beginn ihrer Karriere startete sie mit dem S.G. Comense 1872 aus Como und war auch Mitglied der italienischen U-23 Auswahl.[2][3] Später entschied sie sich jedoch für den Schweizerischen Leichtathletikverband. Seit 2006 startet die Wahl-Tessinerin für den GAB Bellinzona. Sie ist mehrfache Schweizer Meisterin und belegte an den Leichtathletik-Europameisterschaften 2010 in Barcelona den zehnten Rang. 2011 nahm sie an den Halleneuropameisterschaften teil, schied aber in der Qualifikation aus.

Erfolge[Bearbeiten]

  • 2006: Schweizer Hallenmeisterin
  • 2007: Schweizer Meisterin, Schweizer Hallenmeisterin
  • 2008: Schweizer Meisterin
  • 2009: Schweizer Meisterin, Schweizer Hallenmeisterin
  • 2010: Schweizer Meisterin, Schweizer Hallenmeisterin, 10. Rang Leichtathletik-Europameisterschaften
  • 2011: Schweizer Meisterin, Schweizer Hallenmeisterin

Persönliche Bestleistung[Bearbeiten]

  • Hochsprung: 1,92 m, 30. Juli 2010 in Barcelona

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. il caffé.ch: “Noi, svizzeri per necessità o virtù” - Il rapporto con la nuova ‘madre patria’ dei rossocrociati acquisiti, 24. Februar 2008
  2. Resultate der Vereinsmeisterschaften Lombardei, 19.-20. Mai 2001
  3. Federazione Italiana di Atletica Leggera, 27. Juli 2002