Behenu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Behenu in Hieroglyphen
b h
nw
w

Behenu
Bhnw

Behenu war eine Königin der altägyptischen 6. Dynastie und verwandt oder verheiratet mit Pharao Pepi I.

Grabstätte[Bearbeiten]

→ Hauptartikel Pepi-I.-Pyramide#Die Pyramide der Behenu

Für Behenu wurde südwestlich der Pyramide von Pepi I. eine Königinnenpyramide errichtet, die 2007 von französischen Archäologen entdeckt wurde.[1][2] In der Pyramide selbst wurden Pyramidentexte entdeckt, die den Namen der Behenu trugen und damit die Identifizierung der Besitzerin dieses Bauwerks ermöglichten.[3] In den Überresten des Totentempels wurde ein sehr gut erhaltener Kopf einer Statuette der Königin gefunden. Er misst 7,5 cm und besitzt Augen, die mit farbigen Materialien eingelegt sind.[4] Anfang 2010 wurde die Grabkammer erforscht und darin der Sarkophag der Behenu entdeckt.[5]

Literatur[Bearbeiten]

  • Cathérine Berger el-Naggar, Marie-Noelle Fraisse: Béhénou, "aimée de Pépy", une nouvelle reine d'Egypte. In: Bulletin de l'Institut Français d'Archéologie Orientale, Bd. 108, 2008, S. 1-27.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lageplan
  2. Foto der Pyramide und ihres Totentempels
  3. Fragment der Pyramidentexte mit dem Namenszug der Behenu
  4. Foto des Statuettenkopfes
  5. Egypt State Information Service:Queen Behenu Burial Chamber Unearthed, 4. März 2010 (englisch)