Bellelay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemalige Klosterkirche von Bellelay
Tête-de-Moine-Museum und Schaukäserei in Bellelay

Bellelay ist ein Ort im Berner Jura, der zur politischen Gemeinde Saicourt im Kanton Bern der Schweiz gehört. Es liegt auf 931 m ü. M. am Nordrand des Moors La Sagne im Quellgebiet der Sorne. Das Dorf ist von den Höhenzügen des Juras umgeben, im Norden befindet sich der Haut de Béroie (1088 m ü. M.) und im Süden der Montbautier (bis 1160 m ü. M.). Im Osten erhebt sich die Antiklinale des Moron.

Bellelay liegt 5 km nordnordwestlich von Tavannes an der Kantonsstrasse von Tavannes durch die Pichoux-Schlucht ins Delsberger Becken bei Bassecourt. In einer Schaukäserei wird der Tête de Moine, eine Käsespezialität der Region, hergestellt.

Sehenswert sind das ehemalige Kloster Bellelay und das Hôtel de l’Ours, das Ende des 17. Jahrhunderts erbaut wurde. Die Klostergebäude beherbergen seit 1899 eine psychiatrische Klinik.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Urs Amacher, Bernard Andenmatten, Brigitte Degler-Spengler: Die Prämonstratenser und Prämonstratenserinnen in der Schweiz, in: Helvetia sacra, Band IV/3, Schwabe, Basel 2002, ISBN 3796512186.
  • Jean-Claude Rebetez, Cyrille Gigandet: Bellelay BE, prémontrés, in: Helvetia sacra, Band IV/3, S. 69–135.

47.2898677.166317Koordinaten: 47° 17′ 24″ N, 7° 9′ 59″ O; CH1903: 579401 / 237700