Bilibo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bilibo in rot

Bilibo ist ein Spielobjekt, das alleine oder in Gesellschaft bespielt werden kann. Hergestellt und weltweit vertrieben wird Bilibo seit 2012 von der Firma Moluk GmbH, die ihren Sitz in der Schweiz in Zürich hat.

Beschaffenheit[Bearbeiten]

Es wurde im Jahre 2001 vom Schweizer Designer Alex Hochstrasser entwickelt[1] und handelt sich um eine Schale aus schlagfestem Kunststoff, die in sechs verschiedenen Farben hergestellt wird und vielfältige Spielmöglichkeiten für Kinder ab 2 Jahren bietet. Die Form wurde so gestaltet, dass Kinder verschiedenen Alters darin sitzen und dabei ihre Bewegungen kontrollieren können, indem sie Hände und Füße außen absetzen.

Verwendung[Bearbeiten]

Je nach Entwicklungsstand und Interessen der Kinder wird Bilibo als Requisit für Rollen- und Symbolspiele gebraucht, mit Gegenständen, Sand oder Wasser gefüllt und wieder entleert oder aufgetürmt. Wenn Kinder auf der Schale balancieren, schaukeln oder sich drehen, werden die Motorik und der Gleichgewichtssinn geschult.[2][3]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnungen für das Bilibo (Auswahl):[4]

  • US Preschool Toy of the Year 2010
  • ITSA Best Product, Gold Award, Australia 2008
  • Toy of the Year - UK Good Toy Awards 2006
  • Deutscher Lernspielpreis, Auswahlliste 2003
  • Spiel gut - Arbeitsausschuss Kinderspiel 2002
  • Swiss Product Design Award 2002
  • Design Preis Schweiz 2001

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintauchen ins Phänomen Spiel – Tagesanzeiger am 7. Februar 2005: Eintauchen ins Phänomen Spiel. Archiviert vom Original am 15. Juli 2012, abgerufen am 14. November 2012.
  2. http://www.bilibo.com/de/playing/
  3. http://www.berliner-zeitung.de/archiv/tischlein--versteck-mich,10810590,10589590.html
  4. http://www.activepeople.com/de/toys/bilibo/awards.html