Birr (Irland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birr
Biorra
Birr (Irland)
Birr (Irland) (Irland)
Red pog.svg
Koordinaten 53° 6′ N, 7° 55′ W53.095277777778-7.9102777777778Koordinaten: 53° 6′ N, 7° 55′ W
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Irland

Provinz

Leinster
Grafschaft Offaly
Höhe 75 m
Einwohner 5818 (Census April 2011)
Birr Castle
Teleskop Leviathan

Birr (irisch: Biorra; früherer Name Parsonstown) ist eine Stadt in der irischen Grafschaft (county) Offaly mit 5.818 Einwohnern (Stand 2011). Der Ort entwickelte sich im Schatten des Birr Castle der Earls of Rosse und ist für sein geschlossenes Stadtbild bekannt. Besonders auffallend sind die Häuser mit Oberlichtern, getäfelten Türen und schmiedeeisernen Geländern. Nahe Birr liegt der Fundort des bronzezeitlichen Dowris-Horts.

Birr Castle ist seit 1620 Sitz der Familie Parsons. Das Schloss selbst ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Es ist nur die Parkanlage zu besichtigen. Vor allem durch das Teleskop Leviathan von 1845 ist Birr einen Abstecher wert. Das Teleskop hat eine Länge von 17 Metern und ist neu restauriert.

Töchter und Söhne der Stadt[Bearbeiten]