Bob Hale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bob Hale (* 1945) ist ein britischer Philosoph.

Hale wurde 2006 Professor an der University of Sheffield. 2002–2003 war er Präsident der Aristotelian Society.

Hale und Crispin Wright begründeten den Neo-Logizismus. Hale war der erste, der die reellen Zahlen im Sinne jener Lehre konstruierte.

Literatur von Hale[Bearbeiten]

  • (1987) Abstract Objects. Oxford: Blackwell Publishing.
  • (1997) Co-editor with Crispin Wright. The Blackwell Companion to the Philosophy of Language. Oxford: Blackwell Publishing.
  • (2001) With Crispin Wright. The Reason's Proper Study: Essays towards a Neo-Fregean Philosophy of Mathematics. Oxford: Oxford University Press.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Profil bei der University of Sheffield (engl.)