Bonhams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bonhams ist ein Auktionshaus für Kunst und Antiquitäten in London.

1793 gegründet, rangiert Bonhams nach Sotheby's und Christie's als drittgrößtes Haus mit 700 Angestellten. 2001 fusionierte das Unternehmen mit dem Auktionshaus Phillips Son & Neale. Die Zentrale ist in der New Bond Street.[1] Mit Dependancen in den USA, in Australien und Hongkong veranstaltet Bonhams etwa 700 Auktionen pro Jahr.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bloomberg (2011)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bonhams – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien