Bouncing Babies (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bouncing Babies
Leitende Entwickler Dave Baskin
Erstveröffent-
lichung
1984
Plattform DOS
Lizenz Freeware
Genre Geschicklichkeitsspiel
Spielmodus Einzelspieler
Fire auf dem Game & Watch silver. Links ist das Hochhaus, die Babys sind nur schwach zu erkennen.

Bouncing Babies ist ein klassisches DOS-Computerspiel (Freeware), das 1984 von Dave Baskin entwickelt wurde. Dieses Geschicklichkeitsspiel basiert auf dem LCD-Spiel Fire (1980) für die erste tragbare Nintendo-Konsole Game & Watch.

Spielbeschreibung[Bearbeiten]

Der Spieler muss Babys retten, die von einem brennenden Hochhaus (am linken Bildschirmrand) springen.

Er steuert gemeinsam zwei Feuerwehrmänner mit einem Sprungtuch und muss die Babys sicher in den rechts stehenden Krankenwagen befördern, indem diese vom Trampolin abprallen (engl. to bounce). Zur Steuerung dienen drei Tasten für die drei Positionen links, Mitte und rechts. Im späteren Verlauf wird die Spielgeschwindigkeit schneller, und es fallen gleichzeitig mehrere Babys vom Hochhaus.

Grafik[Bearbeiten]

Die Originalgrafik des LCD-Spiels war schwarz-weiß. Das DOS-Spiel lief auf CGA-Grafik (3 Farben) mit schwarzem Hintergrund. Die Amiga-Version verfügt über eine ähnliche Farbpalette. Die Acorn-Version hat schwarze Figuren auf grünem Hintergrund.

Weitere Infos[Bearbeiten]

Die Programmgröße beträgt in der DOS-Version lediglich 22 KByte. Es wird mindestens ein 8088-Prozessor benötigt. Die Soundausgabe erfolgt über den PC-Lautsprecher. Heutige Rechner benötigen Zusatzprogramme oder eine modifizierte Version, da das Spiel sonst zu schnell läuft.

Versionen[Bearbeiten]

  • Fire für Game & Watch (zunächst Silver-Edition), 1980
  • Bouncing Babies für DOS und PC-Booter, 1984
  • Bouncing Babies für Acorn Atom
  • Tumbling Tots (von David Ashley) für Amiga, 1990
  • Fire für Nintendo Mini Classics, 1998 (Spielzeug in Form eines kleinen Game Boys)
  • Fire für Palmtops (Farbgrafik) von Astraware

Ähnliche Spiele[Bearbeiten]

Zudem gibt es auch andere Spiele mit ähnlicher Thematik, z. B. Fire Fighter für Game Boy, 1992.

Weblinks[Bearbeiten]