Britannia superior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die römische Provinz Britannia superior entstand aus der Teilung der Provinz Britannia (Britannien). Obwohl die genaue Abgrenzung zur Nachbarprovinz Britannia inferior nicht überliefert ist, kann man durch Inschriften ermitteln, dass diese Provinz den Süden Englands einschließlich Wales sowie die heutige Region East Anglia umfasste; ihre Hauptstadt war Londinium, das heutige London. Ihr Leiter war ein kaiserlicher Legat in konsularischem Rang. Im 4. Jahrhundert n. Chr. wurde durch die Verwaltungsreform des Kaisers Diokletian die Provinz weiter aufgeteilt, wahrscheinlich zuerst in die Provinzen Britannia prima und Britannia Caesariensis, letztere etwas später in die Provinzen Maxima Caesariensis und Flavia Caesariensis.

Siehe auch: Liste der römischen Provinzen bis Diokletian