Brouwer-Medaille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brouwer-Medaille (niederländisch Brouwermedaille, auch bekannt als Brouwer Medal, englisch) wird seit 1970 alle drei Jahre von der Koninklijk Wiskundig Genootschap, der niederländischen mathematischen Gesellschaft, an herausragende Mathematiker vergeben. Sie ist nach Luitzen Egbertus Jan Brouwer benannt.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mathematician John Norman Mather receives Brouwer Medal 2014 vom 26. Februar 2014 bei cwi.nl (englisch); abgerufen am 3. April 2014.