Bukit Panjang LRT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Station der Bukit Panjang LRT

Die Bukit Panjang LRT ist ein vollautomatisches Kabinenbahnsystem in Singapur, das der Feinverteilung um den MRT-Bahnhof Choa Chu Kang (Nord-Süd-Linie) dient. Die vollständig oberirdische Strecke ist 7,8 km lang, hat 14 Stationen und wird von der SMRT betrieben.

Technik[Bearbeiten]

Bei der Kabinenbahn handelt sich um ein System mit Gummirädern und separaten Führschienen. Ein Fahrzeug hat zwei Achsen, wiegt 15,0 t, ist 12,8 m lang, 2,8 m breit und 3,4 m hoch. Es wird mit 600 V Gleichstrom angetrieben und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 55 km/h. Ein Wagen hat 22 Sitz- und 83 Stehplätze; es kann in Doppeltraktion gefahren werden. Es handelt sich um das System Bombardier CX-100, welches auch als SkyLine am Flughafen Frankfurt am Main verwendet wird.

Die Reisegeschwindigkeit beträgt 25 km/h.

Da die LRT stellenweise sehr nah an Wohnhäusern vorbeifährt, sorgt ein System aus verankerten Signalgebern dafür, dass die hausseitigen Fensterscheiben undurchsichtig (ähnlich Milchglas) werden, sobald sich die Waggons einem Wohnhaus nähern.

Stationen[Bearbeiten]

Fahrzeit Kürzel Station Übergang
0/31 BP1 Choa Chu Kang Nord-Süd-Linie NS4
2/30 BP2 South View
3/28 BP3 Keat Hong
5/27 BP4 Teck Whye
6/25 BP5 Phoenix
8/23 BP6 Bukit Panjang Kurs A, B, C
Innenstadtlinie DT1
10 BP13 Senja
12 BP12 Jelapang
14 BP11 Segar
15 BP10 Fajar
18 BP9 Bangkit
19 BP8 Pending
21 BP7 Petir
2 ab BP6 BP14 Ten Mile Junction

Der durchschnittliche Abstand zwischen den Stationen beträgt 600 Meter. Der Weg von den Wohnblocks zu einer Station beträgt maximal 400 Meter.

Das Depot befindet sich an der Station Ten Mile Junction.

Strecke[Bearbeiten]

Die Strecke besteht aus einem linearen Abschnitt zwischen Choa Chu Kang und Bukit Panjang, einer Schleife Bukit Panjang - Segar - Bangkit - Bukit Panjang und einer Stichstrecke Bukit Panjang - Ten Mile Junction. Es verkehren drei verschiedene Kurse:

  • Kurs A: Choa Chu Kang - Bukit Panjang - Segar - Bangkit - Bukit Panjang - Choa Chu Kang
  • Kurs B: Choa Chu Kang - Bukit Panjang - Bangkit - Segar - Bukit Panjang - Choa Chu Kang
  • Kurs C: Ten Mile Junction - Bukit Panjang - Segar - Bangkit - Bukit Panjang - Ten Mile Junction (und retour)

Der Kurs C verkehrt meist nur als Shuttle zwischen Ten Mile Junction und Bukit Panjang.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bahn wurde am 6. November 1999 in Betrieb genommen.

In der Anfangsphase gab es aufgrund eines Softwarefehlers laufend Verspätungen. Außerdem kam es zu zwei Unfällen:

  • Im Jahre 2000 fuhr ein Zug auf einen anderen auf. Es gab einige Leichtverletzte.
  • Im Jahre 2002 beschädigte ein verschobenes Rad die Führschiene und die Stromversorgung, so dass der Betrieb für einige Zeit vollständig unterbrochen werden musste.

Diese Vorkommnisse und zahlreiche Betriebsunterbrechungen wie ein dreimaliger Stromausfall am 12. Mai 2004 führten dazu, dass dieses System stark in die Kritik kam, mehr noch als die Nord-Ost-Linie.

Seit der Inbetriebnahme schreibt die Bukit Panjang LRT rote Zahlen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bukit Panjang Lightrail – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien