Burnt River (Cameron Lake)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burnt River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Burnt River in Kinmount

Burnt River in Kinmount

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Haliburton County, City of Kawartha Lakes in Ontario (Kanada)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Fenelon River → Bobcaygeon River → Otonabee River → Trent River → Sankt-Lorenz-Strom → Atlantischer Ozean
Quelle Miskwabi Lake
45° 2′ 29″ N, 78° 22′ 33″ W45.041388888889-78.375833333333392
Quellhöhe 392 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Cameron Lake44.581111111111-78.765277777778253Koordinaten: 44° 34′ 52″ N, 78° 45′ 55″ W
44° 34′ 52″ N, 78° 45′ 55″ W44.581111111111-78.765277777778253
Mündungshöhe 253 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 139 m
Länge ca. 75 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Irondale River
Rechte Nebenflüsse Drag River
Gemeinden Donald, Kinmount, Burnt River

Der Burnt River ist ein Fluss in der kanadischen Provinz Ontario.

Er hat seinen Ursprung im Miskwabi Lake in der Township Highlands East im Haliburton County. Von dort fließt er in südlicher Richtung zur Kawartha Lakes-Region. Schließlich mündet er in den Cameron Lake in der City of Kawartha Lakes. Er ist somit ein wichtiger Wasserlieferant für den Trent-Severn Waterway, der durch die Kawartha Lakes verläuft. Der Ort Burnt River liegt nahe der Mündung des Burnt River.

Der Burnt River wurde früher zum Flößen der im Einzugsgebiet gefällten Baumstämme zu den abstrom gelegenen Sägemühlen genutzt. Später wurde die Victoria Railway entlang dem Flusslauf errichtet. Die Trasse dieser ehemaligen Eisenbahnlinie wird heute als Wanderweg verwendet.

Seinen Namen ("Burnt" ist das englische Wort für „verbrannt“) verdankt der Fluss einem Waldbrand in der Region, der dem Burnt River eine ungewöhnliche Farbe verlieh.

Fauna[Bearbeiten]

Zu den drei wichtigsten Speisefischen im Fluss zählen Glasaugenbarsch, Muskellunge und Schwarzbarsch. Die Fische erreichen nicht die Größe, wie deren Artgenossen in den nahe gelegenen Seen. Sie können jedoch gemäß lokaler Gesetze legal gefangen werden. Der Schwarzbarsch läßt sich auch mittels Fliegenfischen fangen.[1].

Zuflüsse[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Burnt River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://about-flyfishing.com/library/weekly/aa080200a.htm