Camilo Gómez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camilo Gómez (2013)

Camilo Andrés Gómez Archila (* 5. Oktober 1984) ist ein kolumbianischer Straßenradrennfahrer.

Camilo Gómez gewann 2003 eine Etappe bei der U23-Austragung der Vuelta a Colombia. In der Saison 2007 gewann er eine Etappe beim Clásica del Meta und wurde dort Dritter der Gesamtwertung. In der Saison 2010 war er mit seinem Team GW Shimano-Chec-Edeq bei den Mannschaftszeitfahren der Vuelta al Valle del Cauca und beim Clásico RCN erfolgreich, sowie 2011 bei der Vuelta a Antioquia. Seit 2012 fährt Gómez für das kolumbianische Continental Team Colombia-Comcel. In seinem ersten Jahr dort gewann er jeweils eine Etappe bei der Vuelta a Cundinamarca, der Vuelta a Boyacà und des Clásico RCN. Außerdem gewann das Team das Mannschaftszeitfahren der Vuelta a Bolivia. 2013 konnte Gómez die Gesamtwertung des Clásico RCN für sich entscheiden.

Erfolge[Bearbeiten]

2012

Teams[Bearbeiten]

  • 2007 Coordinadora EMP Energia de Boya
  • 2008 Ebsa Coordinadora

Weblinks[Bearbeiten]