Cao Teng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cao Teng (chinesisch 曹腾Pinyin Cáo Téng), Hofname (Zi) Jixing (chinesisch 季兴Pinyin Jìxīng), war ein Eunuch der späten Han-Dynastie. Er diente den vier Kaisern Shun (125–144), Chong (144–145), Zhi (145–146) und Huan (146–168) als Haremswächter und stieg zum höchsten Eunuchenrang seiner Zeit auf, zum Dachangqiu (大長秋).

Cao Teng, Sohn eines Cao Jie (曹節), hatte aus Standesgründen keine leiblichen Kinder. Er adoptierte einen Sohn, Cao Song, der später Vater des Kriegsherrn Cao Cao wurde. Von dessen Nachfolger Cao Pi, dem ersten Kaiser der Wei-Dynastie, erhielt Cao Teng den postumen Titel Kaiser Gao () von Wei

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Cao ist hier somit der Familienname, Teng ist der Vorname.