Cape Kidnappers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Satellitenaufnahme der NASA von Cape Kidnappers und der südlichen Hawke Bay
Lage von Cape Kidnappers

Cape Kidnappers ist eine Landzunge am südöstlichsten Punkt der Hawke Bay an der Ostküste der Nordinsel Neuseelands. Sie ist etwa 20 km von der Stadt Napier entfernt.

Das Kap bildet das Ende einer 8 km langen Halbinsel im Pazifik. Es erhielt seinen Namen 1769 aufgrund des Versuches ortsansässiger Māori, ein Mannschaftsmitglied von James Cook zu entführen.

Auf dem Kap gibt es eine große Tölpelkolonie und einen Golfplatz.

-39.644692852778177.09325790278Koordinaten: 39° 38′ 41″ S, 177° 5′ 36″ O