Capriccio (Magazin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Capriccio
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 1987
Produktions-
unternehmen
Bayerischer Rundfunk
Länge 30 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich, jeden Donnerstag
Genre Kultur

Die Sendung Capriccio ist das Kulturmagazin des Bayerischen Fernsehens, das derzeit jeweils donnerstags von 22.00 Uhr bis 22.30 Uhr ausgestrahlt wird. Seit 1987 wird das Kulturmagazin Capriccio gesendet, das eigene Ansichten und eigene Ästhetik verbreitet und sowohl hymnisches Lob, als auch wilde Verrisse verbreitet. Darüber hinaus bietet es geniale Sätze, verwegene Thesen, klare Haltung und großen Humor, also zusammengefasst Kultur „kapriziös, charmant, kompetent“.[1] Redaktionell verantwortlich für die Sendung sind Sylvia Griss und Franz Xaver Karl, sowie die Programmbereichsleiterin für Kultur und Familie im Bayerischen Fernsehen Sabine Scharnagl.

Die Titelmusik im Vorspann stammt aus der Arie "Lascia ch'io pianga" ("Lass mich mit Tränen mein Los beklagen") aus der Oper Rinaldo von Georg Friedrich Händel.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kultur – "kapriziös, charmant, kompetent". auf: br.de. 13. März 2012. TV-Jubiläum: 25 Jahre Capriccio