Castillos (Rocha)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castillos
-34.198333333333-53.856388888889Koordinaten: 34° 12′ S, 53° 51′ W
Karte: Uruguay
marker
Castillos

Castillos auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat Uruguay
Departamento Rocha
Einwohner 7541 (2011)
Detaildaten
Postleitzahl 27200
Stadtvorsitz Raúl Servetto

Castillos ist eine Stadt im Osten Uruguays.

Geographie[Bearbeiten]

Castillos befindet sich im östlichen Teil des Departamento Rocha in dessen Sektor 5. Weitere Ansiedlungen in der Umgebung sind das etwa einen Kilometer südöstlich von Castillos liegende Barrio Torres sowie in jeweils mehreren Kilometern Entfernung ostnordöstlich das an der Südatlantikküste gelegene La Esmeralda und südöstlich Aguas Dulces. Nördlich der Stadt befindet sich der Cerro de los Rocha. Im Westteil des Stadtgebiets wird Castillos von dem Bach de la Tapera durchflossen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde am 19. April 1866 bei gleichzeitiger Grundsteinlegung der dortigen Kapelle unter dem Namen San Vicente Mártir de Castillos gegründet.[1] Am 3. November 1952 wurde Castillos der Status „Stadt“ durch das Gesetz Nr. 11.875 zuerkannt.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Castillos ist über die im Stadtgebiet kreuzenden Rutas 9 (Kilometerpunkt 265) und 16 an das Verkehrswegenetz angeschlossen.

Einwohner[Bearbeiten]

Im Rahmen der Volkszählung des Jahres 2011 wurden 7.541 Einwohner ermittelt, davon 3.525 männliche und 4.016 weibliche.[2]

Jahr Einwohner
1963 5.947
1975 7.260
1985 6.836
1996 7.346
2004 7.649
2011 7.541

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[3][4]

Stadtverwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (Alcalde) von Castillos ist Raúl Servetto.[5]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ciudad de Castillos auf www.rochauruguay.com (spanisch)
  2. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 23. September 2012
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963-1996 (MS Word; 176 kB)
  4. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 2004 als XLS-Datei
  5. "MUNICIPIOS DE URUGUAY" auf der Internetpräsenz des uruguayischen Intendentenkongresses