Chalid Aziz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chalid Aziz adh-Dhakir (arabisch ‏خالد عزيز الذاكر‎, DMG Ḫalid ʿAzīz aḏ-Ḏākir, englische Umschrift: Khaled Aziz al-Thaker; * 14. Juli 1981 in Medina) ist ein saudi-arabischer Fußballspieler.

Adh-Dhakir spielt beim saudi-arabischen Hauptstadtclub al-Hilal und errang mit dem Verein schon zwei nationale Meistertitel und drei Pokalsiege. 2002 gewann er den asiatischen Pokal der Pokalsieger. Er gilt als harter Mittelfeldspieler, der auch in wichtigen Spielen mit seinem Einsatz schon mal eine rote Karte riskiert.

2004 gab Chalid Aziz adh-Dhakir sein Debüt in der saudi-arabischen Nationalmannschaft. Fest im Team stand er in der Qualifikation für die Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, wo er sechsmal zum Einsatz kam. Bei der Weltmeisterschaftsendrunde kam er in allen drei Spielen seiner Mannschaft zum Einsatz.

Statistik[Bearbeiten]

Stationen

  • al-Hilal Riad (seit 2000)

Einsätze (Stand 4. Juni 2006)

  • 17 Einsätze für die saudi-arabische Nationalmannschaft (2 Tore)

Titel / Erfolge

  • Asian-Cup-Winners'-Cup-Sieger: 2002
  • Saudi-arabischer Meister: 2002, 2005
  • Saudi-arabischer Pokalsieger: 2003, 2005, 2006

Weblinks[Bearbeiten]