Chambre introuvable

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chambre introuvable (französisch, unfindbare Kammer, soll heißen: wie sie sich so leicht nicht wieder findet) war der Name der 1815 bis 1816 in Frankreich tagenden Zweiten Kammer.

Sie zeichnete sich durch die unbedingte Gefügigkeit gegen das erste reaktionäre Ministerium der Restauration aus. Der Name wurde ihr von Ludwig XVIII. bald nach seinem Einzug in Paris aus Dankbarkeit gegeben. Élie, Herzog von Decazes und Glücksberg überredete Ludwig XVIII. jedoch, diese Kammer wieder aufzulösen.

Später wurde der Name dann aber zum Spottnamen für jede sich durch ultraroyalistische Bestrebungen hervortuende Kammer.

Mitglieder waren unter anderen

Weblinks[Bearbeiten]

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.