Charles Dullin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Edouard François Marie Dullin (* 12. Mai 1885 in Yenne; † 11. Dezember 1949 in Paris) war ein französischer Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter.

Leben[Bearbeiten]

Dullin wurde von Jacques Copeau 1913 an sein neu gegründetes Théâtre du Vieux-Colombier gegründet. Er arbeitete später mit einer eigenen Theatertruppe, bevor er 1921 in Paris das Théâtre de l'Atelier gründete, an dem er u.a. die Dramen Luigi Pirandellos inszenierte. 1927 schloss er sein Theater mit den Häusern Louis Jouvets, Gaston Batys und Georges Pitoëffs zur Assoziation Le Cartel zusammen, die in den 1930er Jahren bedeutenden Einfluss in der Pariser Theaterszene hatte. Daneben trat Dullin auch als Filmschauspieler hervor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]