Charley’s Girls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charley’s Girls (nach Charley’s Girl, einem Lou-Reed-Song) war eine 1977 gegründete Punkband mit Mitgliedern aus Düsseldorf und Köln. Sie gilt als eine der ersten deutschen Punkbands und spielte auch im Ratinger Hof.

Die Band bestand aus Peter Hein (Gesang/Texter), Franz Bielmeier (Gitarre), Muscha (Gitarre), Markus Oehlen (Drums) sowie Peter Stiefermann (Bass). 1978 ging die Band in Mittagspause über.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]