Cheng Tang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Namen
Nachname (chinesisch )
Geburtsname (chinesisch )
Thronname aus Shiji Tāng (chinesisch )
Thronname aus Orakelknochen Táng (chinesisch ) und Dà Yǐ (chinesisch 大乙)
Tempelname Gāo Zǔ Yǐ (chinesisch 高祖乙) oder Tài Zǔ (chinesisch 太祖) (nach einer anderen Quelle)
Postumname Tài Wǔ König (chinesisch 太武王)
auf Deutsch Cheng Tang

König Tāng (汤) von Shang in China, († 1742 v. Chr.), Geburtsname Zǐ Lǚ (子履), war der Gründer und der erste König der chinesischen Shang-Dynastie. Er wird heute als Shāng Tāng (商汤), Wǔ Tāng(武汤), Tiān Yǐ(天乙), Chéng Tāng(成汤) oder Chéng Táng (成唐) bezeichnet. Auf den Orakelknochen erscheint er als Táng (唐), Dà Yǐ (大乙) oder Gāozǔ Yǐ (高祖乙). Er war der Führer des Shang-Stamms. Nach der Eheschließung mit Youxin Shi ernannte er die begabten Yī Yǐn (伊尹) und Zhòng Huǐ(仲虺) jeweils zum Minister zur Rechten und Minister zur Linken. Er besetzte den Ort als militärischen Außenposten, um die Zerstörung der Xia-Dynastie vorzubereiten.

Zi Lü übernahm die Herrschaft über den Shang-Stamm von seinem Vorgänger Shi Gui und herrschte 17 Jahre lang als Stammesführer. Als er den Verfall der Xia-Dynastie erkannte, führte er elf Kriege gegen sie, in denen er viel Land gewinnen und viele kleinere Staaten zu seinen Vasallen machen konnte. Nach einem Aufstand in Xia besiegte Zi Lü in der Mingtiao Schlacht (um 1766 v. Chr.) den korrupten Jie, den letzten König der Xia-Dynastie, und herrschte als König Tang bis 1742 v. Chr. über China.

König Tangs Herrschaft wird als eine Wohltat für das chinesische Volk gewertet. Er senkte die Abgaben und die Konskription der Soldaten. Er dehnte den Einfluss seiner Dynastie bis über den Jangtsekiang aus und gewann einige Vasallenstaaten.

Kommentare zu Tangs Namen[Bearbeiten]

Cheng bedeutet „erfolgreich“ und ist folglich kein Name von Tang. Es weist auf die Anerkennung der nachfolgenden Generationen zu seiner erfolgreichen Regierungspolitik hin. Wu bedeutet „Militär“, und weist darauf hin, dass die nachfolgenden Generationen seinen militärischen Erfolg gegen Jie anerkannten.

Vorgänger Amt Nachfolger
Shi Gui Herrscher des Shang-Stammes
1778–1742 v. Chr.
Da Ding
Vorgänger Amt Nachfolger
Xia Jie König von China
1766–1742 v. Chr.
Da Ding