Chestermere (Alberta)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chestermere
Lage in Alberta
Chestermere (Alberta)
Chestermere
Chestermere
Staat: Kanada
Provinz: Alberta
Region: Calgary Region
Koordinaten: 51° 3′ N, 113° 49′ W51.0497-113.823211030Koordinaten: 51° 3′ N, 113° 49′ W
Höhe: 1030 m
Fläche: 8,91 km²
Einwohner: 9564 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 1.073,4 Einw./km²
Zeitzone: Mountain Time (UTC−7)
Postleitzahl: T1X
Luftaufnahme Chestermeres im Winter

Chestermere ist eine Kleinstadt in Alberta, Kanada. Sie liegt am Ufer des Chestermere Lake, einem Stausee, der als Wasserreservoir für die Umgebung dient.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach der Anlegung des Chestermere Lake zur Bewässerung kamen immer mehr Einwohner in die Stadt, nicht zuletzt wegen der ruhigen Lage und der Nähe zu Calgary (18 km). Am 1. März 1993 folgte schließlich die Eintragung als Town of Chestermere. Nachdem einige umliegende Gemeinden in Calgary eingemeindet wurden, ist heute die Eingemeindung Chestermeres selbst fraglich.

Profil[Bearbeiten]

Chestermere ist als Freizeitort wegen seiner vielen Sport- und Outdooraktivitäten als Urlaubsziel beliebt. Es gibt unter anderem Fahrradwege und einen Golfplatz.

Schulen[Bearbeiten]

Die Stadt verfügt über drei öffentliche Schulen, von denen die primäre Schullaufbahn abgedeckt wird, des Weiteren eine katholische Schule. Der weiterführende Bildungsweg wird in der nahegelegenen Großstadt Calgary abgewickelt.

Demografie[Bearbeiten]

Die auf 1.030 m Höhe gelegene Stadt hatte 2006 eine Bevölkerung von 9.564, die sich auf 3.165 Haushalte verteilte. Bei einer Fläche von 8,91 km² ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 1.073 Einwohnern pro Quadratkilometer.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada: Chestermere (Abgerufen am 26. Dezember 2007)