Chivhu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chivhu, früher Enkeldoorn und eine Hochburg der Buren, ist eine Stadt mit 5.000 Einwohnern auf 1.500 m Höhe 142 km südlich von Harare in Simbabwe in der Provinz Mashonaland East.

Chivhu ist die Abkürzung von „Chivundhara“, was auf Shona „Alter Mann, der nahe der Erde ist“ bedeutet. Vermutlich gab es in Chivhu einen Häuptling, der kleinwüchsig war. Die Stadt liegt an einem Knotenpunkt des Straßensystems von Simbabwe und hat Abzweige in Richtung Masvingo, Gweru, Harare und Chipinge. Chivhu hat Grund- und Sekundarschulen (St. Francis Of Assisi High School) sowie ein Krankenhaus, das allerdings zumeist nur von Krankenschwestern betrieben wird, die sich wie im Rest von Simbabwe vor allem Aids, Cholera und Malaria widmen müssen. In der Nähe von Chivhu liegt der Ngezi Park.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Alexander Kanegoni (* 1951), ein Journalist, Novellist und Erzähler, ist in Chivhu geboren.

-1930.15Koordinaten: 19° 0′ S, 30° 9′ O