Chlorphenolrot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
Strukturformel von Chlorphenolrot
Allgemeines
Name Chlorphenolrot
Andere Namen

3′,3′′-Dichlorphenolsulfonphthalein

Summenformel C19H12Cl2O5S
CAS-Nummer 4430-20-0
PubChem 20486
Kurzbeschreibung

dunkelroter bis brauner Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 423,27 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

261 °C[1]

Löslichkeit

unlöslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 315​‐​319​‐​335
P: 261​‐​305+351+338 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [3][2]
Reizend
Reizend
(Xi)
R- und S-Sätze R: 36/37/38
S: 26
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Chlorphenolrot ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Triphenylmethanfarbstoffe und ist mit dem Phenolphthalein verwandt. Sie wird als Indikatorsubstanz verwendet, welche ihre Farbe von gelb zu violett ändert im pH-Wert-Bereich von 4,8 bis 6,4. Bei einem pH-Wert von 4,8 liegt der Absorptionsbereich bei 432–436 nm, bei 6,4 bei 574–578 nm.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Datenblatt Chlorphenolrot bei Acros, abgerufen am 19. Februar 2010.
  2. a b c Datenblatt Chlorophenol Red bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 22. März 2011 (PDF).
  3. Seit dem 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Gemischen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.
  4. Datenblatt bei NILE CHEMICALS..